Chronik des Akkordeonorchesters

Die Gründung des Akkordeonorchesters beruht auf einem gemütlichen Beisammensein des Vorstandes des Heimatvereins Leopoldshöhe, bei dem der Wunsch aufkam, im Rahmen des Vereins auch auf musikalisch-kulturellem Gebiet tätig zu werden.

Nach ersten Gesprächen wurde 1977 eine Akkordeongruppe unter der Leitung des Musikschullehrers und Dirigenten Klaus Pyttlik aus Oerlinghausen gebildet. Die Gruppe bestand aus 14 aktiven Mitgliedern. Zunächst erfolgte eine musikalische Grundausbildung der meist jugendlichen Akkordeonspieler im Einzel- und Gruppenunterricht.

Bereits im September 1978 konnte ein Teil der Akkordeonspieler als Musikgruppe öffentlich auftreten. Durch weiteren Ausbau des Orchesters wuchs die Zahl der Aktiven zeitweise auf 26 Mitglieder an. Bald reihte sich ein Auftritt an den anderen und die Mitwirkung und Gestaltung von volkstümlichen Nachmittagen, Sportfesten und Vereinsfeiern machte allen sehr viel Spaß.

In den folgenden Jahren lösten sich Höhepunkte und auch Rückschläge (wie in fast jeder Gemeinschaft) ab, jedoch konnte durchgängig ein leistungsfähiges Orchester gehalten werden. In den Jahren 1981 bis 1983 übernahm Herr Heinz Glückert die musikalische Leitung und von 1984 bis 1987 war Herr Renald Brauner aus Bad Salzuflen Dirigent des kleinen Orchesters.

Im Jahr 1987 konnte der Lemgoer Musiklehrer Herr Günter Bahr als Dirigent gewonnen werden. Die kontinuierliche Probenarbeit unter der langjährigen Leitung von Herrn Bahr führte dazu, dass die Qualität des Vortrages gesteigert werden konnte, und das trotz gelegentlich schwankender Mitgliederzahlen.

Höhepunkte in dieser Zeit waren immer wieder neben der regen Konzerttätigkeit auch Übungsaufenthalte auf der Nordsee-Insel Langeoog und im Jahr 2000 auf der Insel Baltrum, die zur Festigung des Programms und der Gruppe beigetragen haben.

Seit dem Jahr 2003 fahren wir einmal jährlich zu einem Probenwochenende an den Dümmer See.

Mehr Info's zum Heimatverein finden Sie unter www.heimatverein-leopoldshoehe.de


© Akkordeonorchester Leopoldshöhe – Valid XHTML / CSS | Impressum